Schuljahr 2016/2017


23.05.2016 Teilnahme an den Bezirksmeisterschaften Faustball für Schulmannschaften in Brettorf

Zum dritten Mal nahm die Grundschule Großenkneten an diesem Turnier teil und trat mit zwei gemischten Mannschaften in der Anfängerklasse an.

Bei schönem Sonnenschein spielten die Mannschaften mit viel Freude und Ehrgeiz ein erfolgreiches Turnier auf dem Brettorfer Sportplatz.

Acht Mannschaften starteten in der Anfängerklasse der Jungen, in der auch wir mit unseren zwei Mannschaften antraten.

Die beiden Teams schlugen sich gut und holten den achten Platz und den dritten Platz!

Zur Belohnung gab es für alle ein T-Shirt und für den dritten Platz sogar eine Medaille.


Eine tolle Leistung!!!

 

Unsere 2 Mannschaften:

 

15.05.2017 56. Mathematik Olympiade Niedersachsen

Insgesamt 16 Kinder der Klassen 3 und 4 der Grundschule Großenkneten nahmen an der 1. und 2. Runde der 56. Mathematik Olympiade Niedersachsen teil.

Mit viel Spaß und Ausdauer bewältigten sie die zum Teil recht kniffligen Aufgaben.

Für die 3. Runde qualifizierten sich schließlich 11 Kinder.

Am 15.05.2017 stellten sie sich der Herausforderung, die Aufgaben der 3. Runde zu bearbeiten. Acht Kindern gelang dies mit großem Erfolg: Juli Lehmann und Finn Lueken (beide Klasse 3) erzielten den 1. Preis. Jule Eger (Klasse 3), Willi John und Emma Turkowski freuten sich über einen 2. Preis und Finn Heuchlow, Oskar John und Mattis Kollasch (alle Klasse 3) über den 3. Preis.

Alle Kinder erhielten eine Teilnehmerurkunde sowie einen Aufkleber der Mathe Olympiade.

 

 

06.04.2017 Fuß- und Völkerballturnier

Fuß- und Völkerballturnier 2017 der Grundschule Großenkneten

4b, 4b, ... , 3b vor, noch ein Tor ...., so, oder ähnlich hallte es vielstimmig am vergangenen Donnerstag, 06.04.2017, durch die Großenkneter Turnhalle, als die Grundschule Großenkneten ihr diesjähriges Fuß- und Völkerballturnier durchführte.

Mathe, Deutsch oder Sachunterricht waren für die  Dritt- und ViertklässlerInnen am Donnerstag weit weg, die Schultaschen blieben zu Hause, es  stand das traditionelle Fuß- und Völkerballturnier im Mittelpunkt.

Aufgeregte, hochmotivierte und engagierte Fußballspielerinnen und Fußballspieler, völlig erschöpfte VölkerballspielerInnen, begeistert anfeuernde MitschülerInnen und Lehrerinnen - alle waren begeistert bei der Sache, krank sein gab es nicht. 

Kein Ball wurde aufgegeben, kein Weg war zu weit, Angst vor Ballberührungen und Körperkontakt gab es nicht. Engagiert und mit vollem Einsatz und unter den Anfeuerungen der MitspielerInnen sowie der als Zuschauer erschienen MitschülerInnen aus den ersten und zweiten Klassen sowie einiger Eltern, jagten die FußballspielerInnen in gemischten Mannschaften dem runden Leder nach - irgendwie musste das Runde doch ins Eckige zu bekommen sein.

Einige Spiele waren heiß umkämpft, manchmal  fielen die entscheidenden Tore, wie bei den Großen, erst in den letzten Sekunden.

Insgesamt war das Fußballturnier sehr ausgeglichen, so dass erst das letzte Spiel die Entscheidung über die Plätze 1 bis 3 brachte. Durch den 1:0 Sieg über die Klasse 3a sicherte sic h die Klasse 4b den ersten Platz, gefolgt von den Klassen 4a, 3a und der 3b.

Während beim Fußballspiel die Hände nicht ganz so wichtig waren, außer beim Rempeln und Drücken, beim Einwurf und beim Wiederaufstehen nach einem Sturz, brauchten die VölkerballspielerInnen beide Hände, flinke Füße und ein gutes Reaktionsvermögen. Unter artistischen Einlagen wurde um jeden Ball gekämpft, dem entgegenfliegenden Ball ausgewichen oder versucht, ihn zu fangen, Einige SchülerInnen schienen gar Backe an ihren Händen zu haben, jeder Ball wurde von ihnen gegriffen, keiner ging verloren. Auch dieses Turnier, welches mit Hin- und Rückspielen ausgetragen wurde, war sehr ausgeglichen. Letztlich setzte sich hier knapp die Klasse 4a durch, vor der überraschend stark spielenden Klasse 3b. Hinter diesen beiden Mannschaften belegte die Klasse 4b den dritten Platz, dicht gefolgt von der Klasse 3a, die leider erst in der zweiten Turnierhälfte zur gewohnten Form fand.

Müde, aber zufriedene Kinder verließen fachsimpelnd kurz vor 12.00 Uhr die Turnhalle und planten bereits neue Fuß- und Völkerballheldentaten.

 

Herzlichen Glückwunsch  beiden Siegermannschaften.

 

Dank aber auch an alle anderen Mannschaften für ihren großen und sehr fairen Einsatz. Verletzungen gab es dementsprechend keine. Toll!

Prima vorbereitet und begleitet wurde das Turnier auch in diesem Jahr wieder von den Sportlehrkräften und dem Leiter unserer Fußball-AG, Werner Schaar.

Auf ein Neues im nächsten Jahr.

 

 

Ergebnisse Fußball

 

3a

Punkte/Tore

3b

Punkte/Tore

4a

Punkte/Tore

4b

Punkte/Tore

1. Spiel
1
1:1 0 0:3
1 1:1 3 3:0
2. Spiel
3
2:0
0
0:2
1
2:2
1 2:2
3. Spiel 0
0:1
0
0:4
3
4:0
3 1:0
Gesamt                  
4
2:2
0
0:9
5
7:3
7
6:2





 

 

Endstand:

    Punkte Tore
1. Platz Klasse 4b 7 6:2
2. Platz Klasse 4a 5 7:7
3. Platz Klasse 3a 4 3:2
4. Platz Klasse 3b 0 0:9

 

 

 

 

  lichen Glückwunsch!


Ergebnisse Völkerball

 

3a

Punkte/Tore

3b

Punkte/Tore

4a

Punkte/Tore

4b

Punkte/Tore

1. Spiel (H) 0 0:7 2 8:7
2 7:0 0 7:8
2. Spiel (H) 0
4:7
0
4:8
2
8:4
2 7:4
3. Spiel (H)
0
6:7
2
7:6
1
7:7
1 7:7
4. Spiel (R) 0 6:8 1 6:6 2 8:6 1 6:6
5. Spiel (R) 2 7:3 2  8:6 0 6:8 0 3:7
6. Spiel (R) 1 5:5 1  5:5 2 8:6 0 6:8
Gesamt                  
3
28:37
8
38:38
9
44:31
4
36:40





 

 

 

 

Endstand:

    Punkte Spieler
1. Platz Klasse 4a 9 44:31
2. Platz Klasse 3b 8 38:38
3. Platz Klasse 4b 4 36:40
4. Platz Klasse 3a 3 28:37

 

 

 

 

  lichen Glückwunsch!

 

04.04.2017 Lesung von Josef Koller

 

Die Sieger und Siegerinnen an unserer Schule vom Malwettbewerb der Volksbank

31.03.2017 Waffelbackaktion des Schülerrates

   

 

23.03. und 24.03.2017 "Ran an den Computer - Schüler schulen Senioren"

Bereits zum fünften Mal wurde das Projekt "Ran an den Computer – Schüler schulen Senioren" in der Grundschule Großenkneten durchgeführt.

Einige Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen zeigten ihren Großeltern und Bekannten in insgesamt sechs Schulstunden Tipps und Tricks im Umgang mit dem Computer.  Dabei wurden zum Beispiel Einladungen mit Microsoft Word erstellt oder das Hotel für den nächsten Urlaub im Internet gesucht.

 „Die Kinder haben sich zwei Monate lang jeden Freitag in der Frühstunde auf diese Schulung vorbereitet“, erzählte Annika Spille,  zuständig  für das Projekt an der Schule. "Für sie war es besonders spannend einmal die Rolle des Lehrers zu übernehmen. So haben nicht nur die Senioren, sondern auch die Kinder viel gelernt."

Finanziell unterstützt wurde das Projekt auch dieses Jahr wieder mit einer Spende von der LzO Großenkneten. Frau Wintermann zeigte sich begeistert von dem Projekt: "Ich finde das ist eine tolle Sache. Es ist schön zu sehen, wie Jung und Alt voneinander profitieren können."

Eine Fortsetzung des Projektes ist für das nächste Schuljahr geplant.

 

 

09.03.2017 Aktion Saubere Landschaft

Wie jedes Jahr beteiligte sich auch 2017 die Grundschule Großenkneten an der Müllsammelaktion „Saubere Landschaft“. Alle Schüler und Schülerinnen waren nach dem Motto „Viele Hände schnelles Ende“ eifrig dabei, den liegen gebliebenen Unrat der letzten Monate an Spielplätzen, Wegen und Wasserläufen in der Gemeinde Großenkneten aufzuheben und im eigens dafür bereitgestellten Anhänger zu entsorgen. Blumentöpfe, Plastikeimer, Biergläser, unzählige Zigarettenkippen sind nur einige Beispiele von dem, was wohl aus Erwachsenenhand weggeworfen wurde.

Einen großen Dank gebührt all den fleißigen Sammlern und auch dem Ehepaar Folkens, das die Schüler für ihren Einsatz mit leckerem Gebäck belohnte.

   

20.12.2016 Weihnachtsforum

 

8. Lesewettbewerb an der Grundschule Großenkneten

Vergangenen Donnerstag war es wieder so weit. Die Schulbücherei, sonst um diese Uhrzeit meistens verwaist, war Ort großer Unruhe und ungewöhnlicher Vorgänge.

…… Eine Spinne, groß und schwarz, mit langen Beinen wohnte dort; Opa musste ein Fahrrad reparieren weil Mama keine Zeit hatte oder es war die Rede von rauchenden Steinen …..

Zum inzwischen 8. Mal wurde der Lesewettbewerb der Grundschule Großenkneten ausgetragen. Jeweils zwei SchülerInnen der zweiten, dritten und vierten Klassen waren in und von ihren Klassen als diejenigen LeserInnen ausgewählt worden, die am diesjährigen Vorlesewettbewerb teilnehmen durften.

Alle nominierten Jungen und Mädchen fieberten aufgeregt ihren Auftritten entgegen. Während der Zeit des Wartens auf den Auftritt wurden die SchülerInnen von Frau Möller-Lamping betreut und beruhigt und erhielten die im zweiten Durchgang des Wettbewerbs vorzulesenden unbekannten Lesetexte.

In der ersten Runde konnten die Kinder aus einem von ihnen selbst gewählten Buch vorlesen. Im zweiten Durchgang gab die Jury, die aus den Deutschfachlehrerinnen Frau Hach und Frau Bach, Frau Eggers, als einer der zukünftigen Betreuerinnen der Schulbücherei sowie Herrn Neumann bestand, in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Deutschlehrkräften, die Texte vor.

Auch in diesem Jahr fiel es der Jury nicht leicht, sich für einen Jahrgangssieger zu entscheiden.

Besonders spannend war der Ausgang in den zweiten und dritten Klassen. Gut betonte und deutlich und laut vorgetragene, teilweise fast fehlerfreie Lesevorträge waren zu hören. Kleinigkeiten waren entscheidend. Letztlich setzte sich im zweiten Jahrgang Leni Görlitz durch, in Jahrgang 3 entschied sich die Jury für Juli Lehmann. Im vierten Jahrgang überzeugte Siegerin Anjali Jaffry durch ihre souveränen Lesevorträge.

Allen Jahrgangsbesten gratulieren wir recht herzlich, aber vielen Dank und herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen TeilnehmerInnen. Weiterhin viel Spaß beim Lesen!

 

Lesewettbewerb 2016

 

Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Klasse 2a:   

Lily Lavès 

Helene Wygrala

 

Klasse 2b:   

Ole Beckermann

Leni Görlitz

 

Klasse 3a:   

Finn Heuchlow

Konrad Lueken

  

Klasse 3b:   

Lenia Ernst 

Juli Lehmann

 

Klasse 4a:   

Anjali Jaffry 

Emma Turkowski

  

Klasse 4b:   

Lotta Böttcher

Joleen Xanthopolidis

 

                          
Jahrgangssiegerinnen und Jahrgangssieger

Jahrgang 2:       Leni Görlitz

Jahrgang 3:       Juli Lehmann

Jahrgang 4:       Anjali Jaffry

 

 

 

17.11. und 18.11.2016 Trommeln mit Morphius

Es hat sehr viel Spaß gemacht! Vielen Dank! Wir hoffen, dass wir auch nächstes Schuljahr wieder Trommeln dürfen.

 

30.09.2016 Herbstforum

2a: Theo, schmeiß den Trecker an...

1a: Hurra, ich bin ein Schulkind

Sketche-AG

 

 

3a: Das Hexen Einmaleins und "Die alte Moorhexe"

 

4a: Die Schildbürger

 

Vielen Dank für die Leitung unserer Schulbücherei

 

21.09.2016 Ehrung für die Aktion "Saubere Landschaft"

Landrat Harings überreichte bei der Preisverleihung in Wildeshausen Lia und Max stellvertretend für die Grundschule Großenkneten eine Urkunde und einen Scheck für die Müllsammelaktion im Frühjahr.

 

14.09.2016 Übergabe der ADAC Warnwesten

 

06.08.2016 Einschulung

Heute haben wir unsere beiden neuen ersten Klassen begrüßt. Nach einer kurzweiligen Einschulungsfeier gab es die erste Unterrichtsstunde für die 33 neuen ABC-Schützen. Anschließend wurden die Schultüten mit freudigen Augen in Empfang genommen und mit den Familien gefeiert.

Wir wünschen euch viel Erfolg und Spaß!