Schuljahr 2013/2014


Abschiedsforum am 29.07.2014

          

Wir wünschen euch ganz viel Glück und Erfolg auf eurem weiteren Weg!

 

Gottesdienst zum Thema "Abschied" am 24.07.2014

 

 

Spielfest mit dem Spielefanten am 18.07.2014

Den Abschluss der sportlichen Aktiviäten jedes Schuljahres bilden traditionell im jährlichen Wechsel die Bundesjugendspiele oder ein Spiel- und Sportfest.

Dieses Jahr wurde am 18. Juli anstelle eines selbst organisierten Sportfestes wieder einmal der Spielefant aus Oldenburg mit seinem Spielspektakel engagiert.

Bei traumhaft schönem Wetter konnten die Schülerinnen sich kraftvoll, sportlich, aktiv und gewandt verhalten, sich aber auch geistig wendig betätigen.

Großen Anklang fanden die Rollerrutsche, die Bubbleplastwurst und mit Unterstützung der beiden studentischen Mitarbeiter des Spielefanten die Kunststücke mit dem Minitrampolin und der Monsterrolle. Wer es etwas verhaltener, aber nicht minder anspruchsvoll wollte, versuchte auf dem Hochseil die gegenüberliegende Seite zu erreichen oder suchte den Wettstreit beim Dauerhoolahoop. Riesiger Andrang herrschte auch auf der Hölzchenbaustelle, wo allein oder in Gruppen tolle Gebäude – teilweise erreichten die Türme schwindelerregende Höhen – entstanden. Eine Vielzahl von großen Brettsspielen und eine Schminkstation rundeten das reichhaltige Angebot ab. Für jede und jeden war etwas vorhanden, so dass die 3 Stunden wie im Flug vergingen und der Schulvormittag gerne noch länger hätte dauern können. 

                              

 

Tag des Mädchenfußballs am 15.7.2014 in Ahlhorn

Alle Mannschaften, die sich aus den 58 mitgereisten Mädchen zusammengesetzt haben, waren auf dem Fußballturnier sehr erfolgreich! Bei sehr schönem Sommerwetter und einer guten Organisation des Turniers hatten alle Teilnehmerinnen großen Spaß und konnten entweder wiederholt oder zum ersten Mal "Fußballluft" schnuppern und genießen. Die Mädchen haben die GS Großenkneten nicht nur in der Anzahl, sondern auch durch ihren sportlichen Einsatz sehr gut präsentiert. Wir freuen uns!

 

Projektwoche Afrika und Fußballturnier des Landkreises

-      Afrika ist bunt ­-

 diese Erfahrung machten die SchülerInnen der GS Großenkneten in der vergangenen Woche, als sie den regulären Schulalltag hinter sich ließen und sich im Rahmen einer Projektwoche mit dem von ihnen gewünschtem Thema Afrika beschäftigten.

Neben vielem neuen Wissen, welches sie sich ihrem Alter entsprechend in einem eher theoretischen Teil aneigneten und in dem sie einen Einblick in die große geografische und kulturelle Vielfalt Afrikas gewinnen konnten, wurde sich dem Thema Afrika vor allem sehr praktisch genähert. Es getrommelt und musiziert, afrikanische Lieder gesungen, es wurden Masken gebastelt, Tiere gemalt, Puppen aus Maisblättern hergestellt, afrikanische Spiele hergestellt und erprobt, sowie gebatikt, Regenstäbe angefertigt und es entstand ein „Hausgeist“, der zukünftig alles Böse von der Schule fernhalten und die in ihr aus- und eingehenden Menschen beschützen soll.

Abgerundet wurde die Projektwoche am Freitagnachmittag durch ein Sommerfest, bei dem die Aktivitäten und Ergebnisse der vergangenen Woche an Ständen und während einer kleinen Vorführung präsentiert wurden. Die zahlreich erschienen Eltern und Angehörigen der SchülerInnen sorgten bei strahlend schönem Wetter für kulinarische „afrikanische“ Stärkung und nutzten den Nachmittag zum Schauen, Klönen und spielen mit ihren Kindern. Bei dem tollen Wetter bereiteten besonders Spiele rund ums Wasser und der vom Förderverein organisierte Menschenkicker, wo der aus Lumpen und Plastikmüll erstellte „Ball“ tatsächlich den kompletten Nachmittag heil überstand. den Kinder besondere Freude. Viel zu schnell verging der Nachmittag – so etwas sollte es viel häufiger geben, darin waren sich alle einig.

 

Unterbrochen wurde die Projektwoche für die Jungen- und Mädchenfußballmannschaft am Donnerstag . Als jeweilige Siegermannschaften des Fußballturniers der Gemeinde nahmen die Großenkneter Kicker an der Endrunde des Fußballturniers des Landkreises Oldenburg teil. Erstmals gekleidet in die schicken neuen Trikots, die der Förderverein gespendet hat und unterstützt von ca. 25 mitgereisten „Fans“ schlugen sich beide Teams achtbar.

Auch wenn der eine oder die andere heimlich mit einem Gewinn der Meisterschaft geliebäugelt hatte, mit einem sechsten Platz der Mädchenmannschaft und sogar einem vierten Platz der Jungen konnten alle insgesamt zufrieden sein.

 

Die "Theorie"

 

Die Arbeit in ein paar Projekten:

Schildkrötenmadalas

Afrikanische Tiere malen

Afrikanische Masken gestalten

Afrikanisches Musizieren

Regenrohre basteln

Das Fußballturnier

Das Sommerfest mit den Projektergebnissen

 

 

Sportabzeichen am 13.06.2014

 

Bei traumhaft schönem Wetter - organisiert von der Sportlehrkräften der GS Großenkneten - und unter riesiger Beteiligung, Betreuung und den Anfeuerungsrufen von Eltern - wurde erstmals während einer Nachmittagsveranstaltung von fast 70 SchülerInnen ! unserer Schule und zum ersten Mal auch von SchülerInnen aus den 1. und 2. Klassen, das Sportabzeichen abgenommen.

Die jüngeren Jahrgänge erfüllten die Leistungen für das Sportabzeichen in Gold, Silber oder Bronze im Zonenweitsprung, im 30-Meter-Lauf und beim Schlagballweitwurf. Bei den älteren SchülerInnen wurde klassisch die Weite beim Sprung gemessen, sie mussten 50 Meter sprinten, und ebenfalls mit dem 80 Gramm Schlagball werfen. Alle Jahrgänge mussten außerdem die jeweiligen Zeiten des 800—Meter-Laufs erreichen und den Nachweis der Schwimmfähigkeit erbringen, also mindestens eine Strecke von 50 Metern schwimmen können.

Hoffentlich noch vor Ende des Schuljahres werden alle erfolgreichen TeilnehmerInnen ihre Urkunden und Abzeichen in den Händen halten.

 

53. Mathematikolympiade

Insgesamt 26 Kinder der Klassen 3 und 4 der Grundschule Großenkneten nahmen an der 1. und 2. Runde der 53. Mathe Olympiade Niedersachsen teil.

Mit viel Spaß und Ausdauer bewältigten sie die zum Teil recht kniffligen Aufgaben.

Für die 3. Runde qualifizierten sich schließlich 7 Kinder aus den 3. Klassen und 4 Kinder aus den 4. Klassen.

Am 08.05.2014 stellten sie sich der Herausforderung, die Aufgaben der 3. Runde zu bearbeiten. Sechs Kindern gelang dies mit großem Erfolg: Fabrice Bulle, Liliana Koers und Marielle Koers erzielten den 2. Preis und Jannis Groenhagen, Milena Grünfeld und Merle Meves den 3. Preis.

Alle Kinder erhielten eine Teilnehmerurkunde sowie einen Aufkleber der Mathe Olympiade.

 

 

 

 

24.5.2014: 7. Zehnmeilenlauf 

Auch in diesem Jahr sind wieder viele Schülerinnen und Schüler beim Zehnmeilenlauf gestartet. Die jüngeren Jahrgänge sind den Bambinilauf über 450 Meter mitgelaufen. Der überwiegende Anteil entschied sich beim Start für den Meilenlauf der Schüler. Alle Starter sind im Ziel angekommen! Wir sind stolz auf alle Läuferinnen und Läufer und sprechen unsere Glückwünsche aus!

 

15.05.2014: Fußballturnier der Gemeinde Großenkneten 2014

 

 

Ahl-horn, Ahl-horn, Kne-ten, Kne-ten, so, oder ähnlich hallte es vielstimmig am vergangenen Donnerstag, 15.05.2015, zu ungewohnt früher Stunde über die Kunstrasenplätze an der Hauptstraße in Großenkneten.

Die Grundschulen der Gemeinde Großenkneten führten ihr diesjähriges Fußballturnier durch.

Rund 80 Jungen und Mädchen aus Ahlhorn, Sage, Huntlosen und Großenkneten spielten in einer Hin- und Rückrunde ihre Gemeindesieger für Jungen und Mädchen aus.

 

Unterricht war für die 80 Dritt- und ViertklässlerInnen weit weg, an diesem Tag stand Fußball im Mittelpunkt.

Welche Mannschaften würden es dieses Jahr schaffen, den Pokal, der im letzten Jahr sowohl bei den Jungen als auch bei den Mädchen nach Huntlosen ging, in ihre Schule zu holen?

Sage oder Großenkneten bei den Jungen - oder vielleicht doch die eher als Außenseiter gehandelten Manschaften aus Huntlosen oder Ahlhorn?

Völlig offen war der Ausgang bei den Mädchen.

Auch das Wetter, welches deutlich schlechter als vorhergesagt war und die Organisatoren sogar kurzzeitig einen Abbruch in Erwägung ziehen ließ, konnte die Begeisterung bei den SchülerInen nicht schmälern. Während die Lehrkräfte, BetreuerInnen und Eltern mit "Erfrierungen" kämpften, schien die Kälte den SchülerInnen nichts auszumachen. Engagiert und begeistert wurde um jeden Ball gekämpft, kein Zentimeter Raumgewinn verloren gegeben, jeder Erfolg wurde bejubelt, Misserfolge wurden gemeinsam weggesteckt.

Angefeurt wurden die TeilnehmerInnen von den SchülerInnen der GS Großenkneten, die die Gelegenheit nutzten und vorbeischauten und nicht nur ihre eigenen Manschaften anfeuerten sondern auch andere Teams lautstark unterstützten. Auch einige Eltern hatten sich eingefunden um zu beobachten, wie ihre Kinder das Runde ins Eckige beförderten.

 

Bei den Jungen gelang dies tatsächlich am besten der mitfavorisierten Mannschaft aus Großenkneten. Sie blieb in allen sechs Spielen ungeschlagen und gewann mit 24 : 7 Toren vor der Mannschaft aus Sage. Dahinter folgten auf den Plätzen 3 und 4 die Mannschaften aus Ahlhorn und Huntlosen.

   

Bei den Mädchen schien nach der Hinrunde der Turniersieg nach Ahlhorn oder Huntlosen zu gehen. Sage und Großenkneten waren scheinbar weit abgeschlagen. Irgendwie oder irgendwo schienen aber die Kneter einen Schalter gefunden zu haben, den sie umlegten. Kein Spiel ging mehr verloren und es gelang ihnen knapp vor den Grundschulen aus Ahlhorn und Huntlosen den Turniersieg einzufahren. Riesengroß war bei ihnen  die Freude über den unerwarteten Sieg.

    

Ein wenig enttäuscht hingegen waren die Spielerinnen aus Sage, denen es nicht gelungen war ein Spiel zu gewinnen. Im nächsten Jahr soll das aber anders werden. Dann wollen sie den Spieß umdrehen.

Herzlichen Glückwunsch den beiden Siegermannschaften, herzlichen Glückwunsch und Dank aber auch an alle anderen Teams, besonders für den guten Sport, den sie geboten haben und für den sehr fairen und unfallfreien Verlauf des Turniers.

Dank auch an die beiden Schiedsrichter. Ihr habt eure Sache sehr gut gemacht.

 

Für die Großenkneter Siegermannschaften geht die Reise weiter. Sie vertreten am 10. Juli in Harpstedt die Gemeinde Großenkneten auf dem Fußballturnier des Landkreises, bei dem die besten Mannschaften der 28 Grund- und Förderschulen des Landkreises Oldenburg ihre Siegerschulen ausspielen werden.

Dafür drücken wir ihnen die Daumen und wünschen ihnen alles Gute.

 

Ansonsten, auf ein Neues im nächsten Jahr.

 

Ergebnisse Jungen

 

GS Ahlhorn

Punkte/Tore

GS Huntlosen

Punkte/Tore

GS Sage

Punkte/Tore

GS Großenkneten

Punkte/Tore

 

  1. Spiel       Hin

 

 

3

 

2:0

 

0

 

0:2

 

0

 

1:2

 

3

 

2:1

 

      2.  Spiel      Hin

 

 

0

 

0:4

 

0

 

0:7

 

3

 

4:0

 

3

 

7:0

 

  1. Spiel      Hin

 

 

0

 

1:2

 

0

 

0:3

 

3

 

3:0

 

3

 

2:1

 

4.   Spiel     Rück

 

 

3

 

2:0

 

0

 

0:2

 

0

 

0:1

 

3

 

1:0

 

      5.  Spiel      Rück

 

 

0

 

0:1

 

0

 

2:5

 

3

 

1:0

 

3

 

5:2

 

  1. Spiel      Rück

 

 

0

 

2:4

 

0

 

1:5

 

3

 

5:1

 

3

 

4:2

                                                                                                                                     

                                                                                                             Punkte                     Tore                                            

Endstand:              1. Platz          GS Großenkneten                18 : 0                      21 : 6                                                                                                                                                  

 2. Platz          GS Sage                                 12 : 6                      14 : 4

 3. Platz          GS Ahlhorn                              6 : 12                      7 : 11

 4. Platz          GS Huntlosen                          0 : 18                       3 : 24

 

Ergebnisse Mädchen

 

GS Ahlhorn

Punkte/Tore

GS Huntlosen

Punkte/Tore

GS Sage

Punkte/Tore

GS Großenkneten

Punkte/Tore

 

  1. Spiel      Hin

 

 

1

 

0 :0

 

1

 

0 : 0

 

0

 

0 : 1

 

3

 

1 : 0

 

      2.  Spiel      Hin

 

 

3

 

2 : 0

 

3

 

1 : 0

 

0

 

0 : 2

 

0

 

0 : 1

 

  1. Spiel      Hin

 

 

3

 

2 : 1

 

3

 

1 : 0

 

0

 

0 : 1

 

0

 

1 : 2

 

  1. Spiel      Rück

 

 

3

 

3 : 1

 

0

 

1 : 3

 

0

 

0 : 3

 

3

 

3 : 0

 

     5.  Spiel      Rück

 

 

1

 

0 : 0

 

0

 

0 : 2

 

1

 

0 : 0

 

3

 

2 : 0

 

     6.  Spiel      Rück

 

 

0

 

0 : 2

 

3

 

1 : 0

 

0

 

0 : 1

 

3

 

2 : 0

                                                                                                                   Punkte                       Tore     

                                      1. Platz          GS Großenkneten                          12 : 6                         9 : 3                                                                                                                                                                                                                                                      

2. Platz          GS Ahlhorn                                   11 : 7                         7 : 4

 

3. Platz          GS Huntlosen                               10 : 8                         4 : 5

 

4. Platz          GS Sage                                          1 : 17                         0 : 8

 

 

26.03.2014: Fuß- und Völkerballturnier der Grundschule Großenkneten

 

4b, 4b ... so, oder ähnlich hallte es vielstimmig am vergangenen Dienstag, 25.03.2014, durch die Großenkneter Turnhalle, als die Grundschule Großenkneten ihr diesjähriges Fuß- und Völkerballturnier durchführte.

Mathe, Deutsch oder Sachunterricht war für die 80 Dritt- und ViertklässlerInnen weit weg, an diesem Tag stand Sport im Mittelpunkt.

Aufgeregte, hochmotivierte und engagierte Fußballspielerinnen und Fußballspieler, völlig erschöpfte VölkerballspielerInnen, begeistert anfeuernde MitschülerInnen und Lehrerinnen - alle waren hochmotiviert und begeistert bei der Sache. 

Kein Ball wurde aufgegeben, kein Weg war zu weit, Angst vor Ballberührungen und Körperkontakt gab es nicht. Engagiert und mit vollem Einsatz und unter den Anfeuerungen der MitspielerInnen sowie der als Zuschauer erschienen MitschülerInnen aus den ersten und zweiten Klassen so wie zahlreicher Eltern, jagten die FußballspielerInnen in gemischten Mannschaften dem runden Leder nach - irgendwie musste der Ball doch ins Tor der  gegnerischen Mannschaft zu bekommen sein.

Einige Spiele waren heiß umkämpft, manchmal  fielen die entscheidenden Tore, wie bei den Großen, erst in den letzten Sekunden, einige Spiele endeten auch mit sehr deutlichen Ergebnissen.

Ohne auch nur in die Nähe einer Niederlage zu geraten, revanchierte sich das Team der Klasse 4b für die knappe Niederlage im vergangenen Jahr und gewann mit 9:0 Punkten und 10:1 Toren deutlich. Toll hielten auch die SpielerInnen der Klasse 3b um die fliegende und super ihren Kasten sauber haltende Torfrau Marielle mit und errangen einen zweiten Platz, dicht gefolgt von den Mannschaften der Klasse 3a und der Klasse 4a.

Während beim Fußballspiel die Hände nicht ganz so wichtig sind, außer beim Rempeln und Drücken, beim Einwurf - und beim Wiederaufstehen nach einem Sturz, brauchten die VölkerballspielerInnen beide Hände, flinke Füße und ein gutes Reaktionsvermögen. Unter artistischen Einlagen wurde um jeden Ball gekämpft, dem entgegenfliegenden Ball ausgewichen oder versucht, ihn zu fangen, Einige SchülerInnen schienen gar Backe an ihren Händen zu haben, jeder Ball wurde von ihnen gegriffen, keiner ging verloren.

Bei diesem Turnier, welches mit Hin- und Rückspielen ausgetragen wurde, nutzte die lautstarke Unterstützung ihrer MitschülerInnen der Klasse 4b nichts, hier setzte sich die Klasse 4a deutlich durch. Alle Spiele wurden gewonnen, lediglich gegen die auch hier zweitplatzierte Mannschaft der Klasse 3b, bei der am Ende ein wenig die Kräfte und die Konzentration nachließen,  gab es ein Unentschieden. Knapp dahinter folgte das Team der Klasse 4b als 3. Sieger, gefolgt vom Team der Klasse 3a.

Müde, aber zufriedene Kinder verließen fachsimpelnd kurz nach 12.00 Uhr die Turnhalle, planten neue Fuß- und Völkerballheldentaten für das nächste Jahr.

Nur die FußballspielerInnen konnten nicht genug bekommen. Im Anschluß  an das Turnier ging es in der Fußball-AG mit Werner Schaar weiter ... und einige sollen am Nachmittag auch noch Fußballtraining gehabt haben.

 

Herzlichen Glückwunsch beiden Siegermannschaften.

Dank aber auch an alle anderen Mannschaften für ihren großen Einsatz.

Toll vorbereitet und begleitet wurde das Turnier auch in diesem Jahr wieder von den Sportlehrkräften, dem Leiter unserer Fußball-AG, Werner Schaar und dem Mann mit der besonderen Stimme, unserem „Hallensprecher und Motivator“  Ecki Paradies, der aber dieses Mal nur ein kurzes Gastspiel gab.

Vielen Dank an euch alle.

Auf ein Neues im nächsten Jahr.

   

 

Ergebnisse Völkerball

 

 

 

3a     

Punkte/Spieler

3b           Punkte/Spieler

4a

Punkte/Spieler

4b

Punkte/Spieler

 

  1. Spiel (H)

 

 

0:2

 

2:8

 

2:0

 

8:5

 

2:0

 

8:2

 

0:2

 

5:8

 

      2.  Spiel (H)

 

 

0:2

 

4:10

 

1:1

 

7:7

 

1:1

 

7:7

 

2:0

 

10:4

 

  1. Spiel (H)

 

 

0:2

 

3:7

 

2:0

 

7:3

 

2:0

 

8:5

 

0:2

 

5:8

 

  1. Spiel (R)

 

 

0:2

 

0:9

 

0:2

 

6:7

 

2:0

 

9:0

 

2:0

 

7:6

 

  1. Spiel (R)

 

 

0:2

 

4:9

 

0:2

 

4:8

 

2:0

 

8:4

 

2:0

 

9:4

 

  1. Spiel (R)

 

 

0:2

 

4:9

 

2:0

 

9:4

 

2:0

 

8:3

 

0:2

 

3:8

 

Endstand

 

 

0:12

 

17:52

 

7:5

 

41:34

 

11:1

 

48:21

 

6:6

 

39:38

 

 

Punkte                     Spieler

 

Endstand:           1. Platz          Klasse:         4a                               11:1                           48:21    

                                 

                                    2. Platz         Klasse:         3b                               7:5                             41:34

 

3. Platz          Klasse:         4b                               6:6                              39:38

 

4. Platz          Klasse:         3a                               0:12                           17:52 

 

 

Ergebnisse Fußball 

 

 

3a

Punkte/Tore

3b

Punkte/Tore

4a

Punkte/Tore

4b

Punkte/Tore

 

  1. Spiel

 

 

3:0

 

2:0

 

0:3

 

1:3

 

0:3

 

0:2

 

3:0

 

3:1

 

 

      2.  Spiel

 

 

0:3

 

0:3

 

3:0

 

3:0

 

0:3

 

0:5

 

3:0

 

5:0

 

  1. Spiel

 

 

0:3

 

0:2

 

3:0

 

4:1

 

0:3

 

1:4

 

3:0

 

2:0

 

                                                                                                                     

Punkte                     Tore

                                                                                             

Endstand:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

1. Platz          Klasse:        4b                               9:0                              10:1            

 

2. Platz          Klasse:         3b                               6:3                              8:4

 

3. Platz          Klasse:         3a                               3:6                              2:5

 

4. Platz          Klasse:         4a                               0:9                              1:11               

 

Oktober / November 2013: Projekt "Mein Körper gehört mir"

In den dritten und vierten Klassen wurde das Projekt "Mein Körper gehört mir" zusammen mit der "Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück" durchgeführt.

Zu den Fotos

Umfangreiche Informationen erhält man auf den Internetseiten der "Theaterpädagogischen Werkstatt":

www.meinkoerpergehoertmir.de/

 

29.10.2013: Lesewettbewerb an der Grundschule Großenkneten

Dienstag Vormittag war es wieder so weit. Die Schulbücherei, sonst um diese Uhrzeit meistens verwaist, war Ort großer Unruhe und ungewöhnlicher Vorgänge. Till Eulenspiegel backte Eulen und Meerkatzen, Die Entscheidung fiel und Lene und die Pappelplatztiger sausten über den Bolzplatz.

Der mittlerweile 5. Lesewettbewerb der Grundschule Großenkneten wurde ausgetragen. Jeweils zwei Kinder der zweiten, dritten und vierten Klassen waren in und von ihren Klassen als klassenbeste LeserInnen ausgewählt worden, am diesjährigen Vorlesewettbewerb teilzunehmen.
Deutlich war den TeilnehmerInnen Anspannung und Aufregung anzumerken.
Alle nominierten Jungen und Mädchen fieberten aufgeregt ihren Auftritten entgegen.
In der ersten Runde konnten die Kinder aus einem von ihnen selbst gewählten Buch vorlesen. Im zweiten Durchgang gab die Jury, die aus Frau Mosenhauer, Frau Folkens und Frau Groenhagen als Betreuerinnen der Schulbücherei sowie Herrn Neumann bestand, in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Deutschlehrkräften, die Texte vor.
Unsere Pädagogische Mitarbeiterin Frau Wilke musste an diesem Morgen einmal keinen Unterricht erteilen, sondern sorgte dafür, dass die Aufregung bei den wartenden Kindern nicht zu groß wurde und kümmerte sich um aufgeregte Kinder beziehungsweise verteilte die im zweiten Durchgang des Wettbewerbs vorzulesenden unbekannten Lesetexte.
 
Auch in diesem Jahr fiel es der Jury nicht leicht, sich für einen Jahrgangssieger zu entscheiden.
Besonders spannend war der Ausgang in den zweiten Klassen. Gut betonte und deutlich und laut vorgetragene, teilweise fehlerfreie Lesevorträge waren zu hören. Aus diesem Grund entschied sich die Jury auch für zwei Gewinner, Ronja Beckermann und Luke Lavès. In den dritten Klassen sorgte die Siegerin Antonia Lueken durch ihre äußerst lebhaften Lesevorträge für manches Schmunzeln. Teske Schlesinger überzeugte die Jury durch sehr runde, flüssige, gut betonte und nahezu fehlerfrei vorgetragene Lesetexte.
 
 
Teilnehmerinnen und Teilnehmer
 
Klasse 2a:         Ronja Beckermann, Dominik Rogow
                    
Klasse 2b:         Pia Lukaszewicz, Luke Lavès
 
Klasse 3a:         Antonia Lueken, Jannis Groenhagen
 
Klasse 3b:         Annika Schmidtchen, Paul Bothe
 
Klasse 4a:         Teske Schlesinger, Mohammad Ali Hadad
 
Klasse 4b:         Leonie Leßmann, Leonie Thiel
 
 
Jahrgangssiegerinnen und Jahrgangssieger
 
Jahrgang 2:       Ronja Beckermann, Luke Lavès
 
Jahrgang 3:       Antonia Lueken
    
Jahrgang 4:       Teske Schlesinger
 
Allen Jahrgangsbesten gratulieren wir recht herzlich, aber vielen Dank und herzlichen Glückwunsch auch an alle anderen TeilnehmerInnen. Weiterhin viel Spaß beim Lesen!
 
 
 
 
 

01.10.2013: Herbstforum (b-Klassen)

 

18.09.2013: Preisverleihung Aktion "Saubere Landschaft"

Auch dieses Jahr hat die Grundschule Großenkneten wieder an der Aktion "Saubere Landschaft" teilgenommen und viel Müll gesammelt. Am 18.09.2013 fand die Preisverleihung im Kreishaus Wildeshausen statt. Dabei waren die Klassensprecher der beiden vierten Klassen und Frau Robben. Landrat Frank Eger verteilte als Würdigung der Sammellleistung Urkunden und Geldpräsente an die Beteiligten.

 

10.08.2013: Einschulung der Erstklässler