Elternarbeit



Nach dem Niedersächsischen Schulgesetz haben die Erziehungsberechtigten in der Schule eine Reihe von Mitwirkungsrechten. Zu Beginn des Schuljahres finden in den ersten und dritten Klassen Elternversammlungen statt, bei denen die Vorsitzenden der Klassenelternschaften für jeweils zwei Jahre gewählt werden.

Die Elternvertreter aller Klassen bilden den Schulelternrat. Der Schulelternrat entsendet gewählte Mitglieder zu den verschiedenen Konferenzen der Schule, in den Schulvorstand sowie in den Schulausschuss der Gemeinde Großenkneten. Die Klassen- und Schulelternräte sind das Bindeglied zwischen Eltern und Lehrkräften und stehen als Ansprechpartner für die Eltern zur Verfügung.

 

Zur Übersicht der Elternvertreter an der Grundschule Großenkneten

 

Weitere Informationen zur Elternarbeit an Schulen bietet die Website des niedersächsischen Landeselternrates.