Schuljahr 2012/13 - 2015/2016

Wir sind die Klasse 4b


 

 "Was wir alleine nicht schaffen,  das schaffen wir dann zusammen ..."

 

01.02.2016 Aktion Saubere Landschaft

 

05.02.16 Karneval

 

21.01.16 Das RUZ war da zum Thema "Energie"

 

  

 

10.11.15 Besuch der Kibum mit der 4a

       

 

Trommeln mit Morphius

 

 

09.07.2015 Besuch bei der Feuerwehr in Großenkneten

Bei der Feuerwehr

Am 9.7.15 war die 3b bei der Feuerwehr. Zwei Feuerwehrmänner haben uns alles erklärt.

In das Löschfahrzeug passen 3000 Liter Wasser herein. Der eine Feuerwehrmann hat mit der Wasserspritze vom Autodach einen riesigen, langen Wasserstrahll gespritzt!

Den Raum mit den Feuerwehranzügen haben wir auch gesehen. Der andere Mann hat seine ganze Uniform für uns angezogen. Sieben kinder aus unserer Klasse durften im Löschwagen sitzen. Das war toll!

Ich finde es super, dass es die Feuerwehr gibt.

Janne

 

Zirkus Eldorado vom 29.06.2015 - 04.07.2015

 

Ich habe Akrobatik gemacht und viele neue Sachen gelernt.

Darik

 

Wir Kinder haben was im Zirkus vorgeführt. Man konnte wählen zwischen Clown, Cheerleader, Trapez, Voltigieren, Ziege, Hunde und Lama. Ich habe Cheerleader gewählt und das hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Amelie

 

Heute gehen wir das erste Mal zum Zirkus. Das Zelt ist sehr groß. Die Chefin hat uns gesagt, dass wir zu Hause überlgen sollen, was wir machen wollen. Am nächsten Tag wurden die Gruppen eingeteilt. Ich habe Voltigieren bekommen, was ich auch gerne machen wollte. In der Gruppe hieß ich "Oma". Wir haben erst auf dem Bock geübt und dann auf Sultan, dem Pferd. Unseren Auftritt fand ich toll!

Marie

 

Als erstes habe ich bei den Clowns mitgemacht. Das hat mir aber keinen Spaß gemacht. Dann habe ich zu den Cheerleadern gewechselt und wir haben eine coolen Tanz geübt. Das hat mir riesen Spaß gemacht. Wir haben auch mit den Puscheln und den Hula Hoop Reifen geübt. Am Samstag hatten wir dann unseren Auftritt. Das war toll!

Lotta

 

Der Zirkus hat ganz viel Spaß gemacht. Es sollte am besten immer nur Zirkus sein! Bei der Hundedressur war es sehr schön.

Jesse

 

Ich habe bei der Hunderdressur mitgemacht. Die Hunde hießen Emmi und Hitz. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht.

Emil

 

Am Montag hat endlich der Zirkus Eldorado begonnen und sie haben uns erstmal gezeigt, in welche Gruppen wir gehen können. Am Dienstag konnte man sich aussuchen, in welche Gruppe man gehen möchte. Ich habe mich für die Ziegen entschieden. Wir haben gleich unsere erste Stunde mit den Ziegen gehabt. Am Mittwoch und Donnerstag haben wir mit den Ziegen geübt. Am Freitag hatten wir unsere Generalprobe. Das hat gut geklappt. Am Samstag hatten wir die Aufführung um 10.30 Uhr. Das war toll.

Jannik

 

Ich war im Zirkus Eldorado. Ich habe mir die Cheerleader ausgesucht. Da haben wir mit Puscheln getanzt. Der Tanz war echt cool. Wir haben auch Hula Hoop gemacht. Merle konnte das mit dem großen Reifen und Lotta konnte das mit ganz vielen Reifen.

Pia

 

 Unsere Klassenfahrt vom 22.06.2015 - 26.06.2015 nach Thüle zusammen mit der 3a

 

Die schönste Klassenfahrt

Am Montag ging es los. Alle waren aufgeregt. Endlich waren alle da. Wir packten die Koffer in den Gepäckraum vom Bus und die Fahrt begann.

Nach einer halben Stunde waren wir in der Jugendherberge. Wir waren in Zimmer 28. Es war sehr schön.

Am Dienstag sind wir in den Kletterwald gegangen. Das hat ewig gedauert, weil das 4 km waren. im Kletterwald habe ich fast alles mit Janne gemacht, z.B. den Fliegenden Holländer und das Training. Das war vielleicht schwer. Nach langer Zeit ging es wieder los. Der Rückweg kam einem irgendwie kürzer vor. In der Jugendherberge war es etwas langweilig. Da haben wir dann Minigolf gespielt. Endlich gab es dann Abendessen. Danach haben wir einen Film gesehen.

Am nächsten Morgen wurden wir um 7 Uhr geweckt. Das Frühstück war jami. Und dann ging es mit dem Bus zum Museumsdorf Cloppenburg. Da haben wir gelernt, wie die Kinder früher geschrieben haben und wir haben uns umgesehen. Wir waren auch in einer Windmühle. Mit dem Bus sind wir auch zurückgefahren. Abends haben wir Stockbrot am Lagerfeuer gegessen.

Nächster Tag: Juchu, wir gehen zum Tierpark Thüle. Leider mussten wir gehen, das waren 6 km! Endlich angekommen, war ich in ganz vielen Karussells, die will ich aber nicht alle aufzählen. Wir mussten zurück nicht laufen, sondern wir wurden mit dem Planwagen gefahren. Abends war dann Disco. Das hat ganz viel Spaß gemacht. Am nächsten Morgen sind wir wieder mit dem Bus nach Hause gefahren.

Hede

 

Die Klassenfahrt mit der 3b und der 3a

Wir sind am Montag um viertel nach neun losgefahren. Als wir da waren, haben wir einen Teil von der Minigolfanlage gesehen. Die war riesig.

Am zweiten Tag sind wir zum Kletterwald gelaufen. Das waren 4 km und das war sehr anstrengend. Aber es war toll.

Am vierten Tag sind wir zum Tierpark gegangen, das war 7 km entfernt. Da habe wir alles gesehen. Das war toll.

Am Abend haben wir als Abschied eine Disco gemacht.

Joel

Die Klassenfahrt

Wir waren in dem Museumsdorf und da waren wir in einer alten Schule. Dabei  haben wir gesehen, wie es früher in der Schule war und aussah.

Wir waren sogar in einer alten Mühle. Die war richtig groß und in der Mahlmaschine war sogar noch Mehl drin.

Der Tierpark Thüle war richtig cool. Ich bin den Fallturm gefahren und Break Dancer. Zum Schluss habe ich mir einer Erinnerungskarte gekauft.

Chris

Unsere Klassenfahrt der 3b und 3a

Die Klassenfahrt war toll: Wir sind mit dem Bus in die Jugendherberge gefahren. Als wir dort angekommen sind, haben wir alles vorbereitet. Zum Essen gab es Reis mit Parmesanstreukäse. Wir haben Spiele gespielt und das hat Spaß gemacht. Das Abendessen war Currywurst mit Ketchup.

Am nächsten Morgen waren wir im Kletterwald. Da sind wir einen Parcours gegangen und als letztes den fliegenden Holländer gefahren. Das hat richtig Spaß gemacht. Um 16.00 Uhr haben wir Minigolf gespielt. Das hat mega viel Spaß gemacht. Das Abendessen war Pizza Margherita.

Am Mittwoch waren wir im Museumsdorf Cloppenburg. Da gab es eine alte Schule. Da haben wir eine alte Schrift gelernt. Dort gab es auch einen Spielplatz. Später waren wir beim Abenteuerspielplatz. Dort gab es eine schnelle Seilbahn. Nach dem Abendessen gab es Stockbrot am Lagerfeuer. Das hat lecker geschmeckt.

Am Donnerstag waren wir im Tierpark Thüle. Dort gab es eine Achterbahn, einen Fallturm, eine Schiffschaukel, eine Wasserbootrutsche, eine Teppichrutsche, ein Bienenkarussell, eine dunkle Wasserbootrutsche und eine Bobbahn, aber die war leider gesperrt. Zurück zur Jugendherberge sind wir mit einem Planwagen gefahren.

Abends sind wir dann in die Disco gegangen und haben Menschenketten gemacht und getanzt. Die Jungen hatten Aufgaben und wir haben alles richtig und gut gelöst. Es war richtig toll in der Disco.

Am Freitag haben wir alles gepackt und sind mit dem Bus zurück nach Hause gefahren.

Luke

Unsere Klassenfahrt mit der 3b und 3a

Wir sind um 9.00 Uhr losgefahren und um 9.30 Uhr angekommen. Dann sind wir in unsere Zimmer gegangen und haben unsere Koffer ausgepackt. Danach haben wir gespielt und später haben wir Reis gegessen. Dann durften wir wieder spielen und wir haben einen Spaziergang gemacht.

Am nächsten Morgen haben wir Brötchen gegessen. Dann sind wir 4km zum Kletterwald gelaufen. Da habe ich viele Stationen geschafft und dann habe ich den Fliegenden Holländer und den Abenteuerparcours gemacht. Später haben wir Minigolf gespielt. Dann haben wir geschlafen.

Am Mittwoch haben wir gegessen und dann ins Museumsdorf Cloppenburg gefahren. Da waren wir in einer alten Schule. Danach sind wir zum Abenteuerspielplatz gegangen. Abends haben wir die Minions geguckt.

Am nächsten Tag sind wir zum Tierpark Thüle gegangen. ich war mit Luke in vielen Fahrgeschäften. Mit dem Planwagen sind wir zurück gefahren.

Am Freitag haben wir unsere Koffer gepackt und sind los gefahren.

Vlat

Die Klassenfahrt

Am Montag sind wir losgefahren. Als wir dann da waren, sind alle auf ihr Zimmer gegangen. Wir waren auf Zimmer 31.

Am Dienstag waren wir im Kletterwald und da gab es den Fliegenden Holländer. Training 1 war schwer und Training 2 war leicht.

Wir waren auch noch im Tierpark Thüle, da war ich im Fallturm.

Marie

Die beste Klassenfahrt

Am Montag sind wir zusammen mit der 3a losgefahren. Alle haben einen Koffer mitgebracht.

Wir sind dann mit dem Bus zur Jugendherberge gefahren und dann auf unsere Zimmer gegangen. Ich war  mit Pia, Marie und Amelie in Zimmer 31.

Am Dienstag sind wir in den Kletterwald gegangen. Es war sehr weit: 4km. Dann sind wir angekommen. Ich bin zuerst Training 1 geklettert. Das hast richtig Spaß gemacht. Dann haben wir etwas gegessen und danach sind wir zur Jugendherberge zurückgelaufen. Wer wollte konnte dann Minigolf spielen. Abends haben wir noch einen Film geguckt.

Am Mittwoch sind wir ins Museumsdorf gefahren und wir waren da in der alten Schule und wurden unterrichtet.

Am Donnerstag waren wir im Tierpark Thüle. Das hat richtig Spaß gemacht. Zurück sind wir mit einer Pferdekutsche gefahren und ich durfte vorne sitzen. Abends war Disco und ich war richtig schön angekleidet.

Leonie

Die Klassenfahrt der 3b und 3a

Wir waren in der Jugendherberge. Wir waren auch im Kletterwald, im Tierpark Thüle und im Museumsdorf.

Am letzten Tag haben wir Disco gehabt. Es war ganz toll.

Malte

Klassenfahrt

Die Klassenfahrt war sehr gut. Wir waren mit der Klasse 3b und 3a bei der Jugendherberge.

Das erste, wo wir waren, war der Kletterwald. Das war super. Aber das Beste war der Tierpark Thüle. Da war eine Achterbahn und so weiter. Und ich war überall drin.

Emil

Die tolle Klassenfahrt

Wir waren im Kletterwald und haben gelernt, wie man mit den Karabinerhaken umgeht.

Am Mittwoch waren wir im Museumsdorf Cloppenburg und da waren wir in einer alten Schule.

Am Donnerstag waren wir im Tierpark Thüle und sind mit der Kutsche zurück gefahren.

Darik

Die Klassenfahrt der 3b und 3a

Wir waren in der Jugendherberge. Es war toll. Am Dienstag waren wir im Kletterwald und ich bin den Fliegenden Holländer geklettert. Danach haben wir Minigolf gespielt. Am Mittwoch waren wir im Museumsdorf Cloppenburg. Am Donnerstag waren wir im Tierpark Thüle. Es war cool. Am Freitag sind wir wieder nach Hause gefahren.

Lukas

Die Klassenfahrt der 3b und 3a

Es war ein schöner Morgen. Er hieß Montag. Der Bus hat gewartet. Um 9.45 Uhr ging es dann los. Alle haben sich gefreut. In 20 Minuten waren wir da. Wir haben unsere Sachen ausgepackt und die Betten bezogen. Dann waren wir fertig und sind rumgelaufen.

Am nächsten Morgen haben wir gefrühstückt. Dann sind wir 4 km zum Kletterwald gelaufen. Ich hatte erste Höhenangst. Dann hatte ich aber den Dreh raus und es hat Spaß gemacht. Nach 3 Stunden sind wir wieder nach Hause gegangen.

Mathis

Die Klassenfahrt der 3b & 3a

Wir waren auf Klassenfahrt.

Am Montag sind wir losgefahren, nämlich zu der Jugendherberge "Thülsfelder Talsperre". Ich war im gelben Flur und im Zimmer 31. Wir mussten mit unseren Koffern die Treppe hoch laufen. Alle haben die Koffer ausgepackt und am selben Tag hat es auch noch geregnet.

Am Dienstag waren wir im Kletterwald. Abends haben wir auch einen Film geguckt.

Am Mittwoch waren wir im Museumsdorf Cloppenburg und haben abends Stockbrot gemacht.

Am Donnerstag waren wir im Tierpark Thüle und abends waren wir in der Disco.

Am Freitag war die Abreise. Alle haben die Koffer wieder gepackt. Dann sind wir losgefahren.

Pia

Die Klassenfahrt der 3b und 3a

Wir waren in der Jugendherberge. Am Dienstag waren wir im Kletterwald und am Mittwoch im Museumsdorf Cloppenburg. Am Donnerstag waren wir im Tierpark Thüle und abends war die richtig tolle Disco. Am Freitag sind wir zurückgefahren.

Wenn ihr auch eine Klassenfahrt macht, ich verspreche euch, das wir total toll!

Merle

 

 

 

16.02.2015 Das RUZ war da zum Thema "Wölfe"

Heute war das RUZ in unserer Klasse und hat mit uns zum Thema "Wölfe" gearbeitet.

Zu Beginn haben wir über unsere eigenen Erfahrungen gesprochen und dann haben wir geguckt, wo der Wolf lebt und wo er seine Nahrung findet.

Anschließend haben wir eine Speisekarte erstellt - der mag ja echt auch ekelige Sachen, wie glitschige Erdkröten oder knusprige Heuschrecken. Natürlich mag er auch Rehe!

Das haben wir erstmal nachgespielt: "Auf die Beute, fertig, los!!! " hieß es und die Wölfe haben versucht die Rehe, die teilweise etwas fußlahm waren, zu fangen. Das hat Spaß gemacht!

Danach haben wir in Gruppen ganz viel gelernt: Wie kann ich einen Wolf von einem Hund unterscheiden? Wie groß sind Wolfsspuren? Wie läuft der Wolf? Wir haben auch die Körpersprache vom Wolf kennen gelernt.

Wolfsrudel haben ihr eigenes Revier, aus dem sie fremde Wölfe vertreiben. Sie erkennen einander am Geruch und am Geheul. Nachdem wir unser Rudel anhand eines bestimmten Duftes gefunden hatten, haben wir erstmal das Heulen geübt. Das echte Wolfsgeheul hört sich etwas gruselig an, aber wir waren auch nicht schlecht!

Schließlich haben wir alle Fragen im großen Wolfsquiz richtig beantwortet und ab heute dürfen wir uns nun "Wolfsexperten" nennen! Dazu wurde uns feierlich eine Urkunde überreicht.

Der Tag heute hat super viel Spaß gemacht und wir haben sehr viele interessante Sachen über den Wolf gelernt! Vielen Dank an das RUZ-Team!!!!

 

 

Fasching am 13.02.2015

 

 

Fahrt ins Theater "Die drei ??? - und der Weihnachtsdieb"

In der Weihnachtszeit darf natürlich eines nicht fehlen - der Besuch eines Theaterstückes.

Dieses Jahr ging es zusammen mit der 3a nach Delmenhorst in das Kleine Haus. Dort schauten wir uns ein Stück über die drei beliebten Detektive Justus Jonas, Peter Shaw und Bob Andrews an. Die drei hatten viel zu beobachten, ermitteln und kombinieren, bis sie endlich den Weihnachtsdieb entdeckten, der alle Weihnachtsgeschenke aus Rocky Beach gestohlen hatte. Dabei fehlten natürlich auch Tante Mathilda (die dem Weihnachtsmann auf dem Schoß sitzend ihren Weihnachtswunsch erzählte) und Onkel Titus nicht, sowie der zuerst Tatverdächtige (weil Peter ihn absolut nicht leiden kann!) Skinny Norris.

Die Theaterfahrt hat sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon auf das Theaterstück im nächsten Schuljahr!

 

KIBUM (18.11.14)

Heute sind wir zur KIBUM nach Oldenburg gefahren. Wir haben uns die ganzen verschiedenen Räume angeguckt und hatten dann noch ganz viel Zeit um in den Büchern zu stöbern und gemütlich zu lesen.

Am 12.11.14 war das RUZ bei uns zum Thema "Vom Korn zum Brötchen"

Am 12.11.14 war das RUZ da. Das Thema war: Vom Korn zum Brötchen. Erst wurden wir in Gruppen eingeteilt, dann mussten wir Stationen machen. Nach der großen Pause haben wir Frühstück gemacht. Ich habe Bananenmarmelade gemacht, dann gab es noch Brötchen, A-Z Aufstrich, Obstsalat und Müsli. Das war super!

Janne

Zusammen mit dem RUZ haben wir Brötchen, Obstsalat und Aufstriche gemacht. Davor haben wir an sieben Stationen gearbeitet und wurden in Gruppen eingeteilt.Ich war in einer Gruppe mit Chris-Yves, Joel, Lotta, Janne und Luke. Wir haben Mehl gemacht, indem wir die Körner zwischen zwei Steinen gerieben haben. Wir haben auch geguckt, wie Weizen, Roggen, Hafer und Gerste aussehen.

Jannik

Wir sind in der Küche gewesen und haben über Getreide gesprochen. Danach haben wir gekocht: A-Z Aufstrich, Bananenaufstrich und Obstsalat. Wir haben auch Brötchen gebacken.

Lotta

Am 12.11.14 war das RUZ da. Das Thema war: Vom Korn zum Brötchen. Wir waren in Gruppen eingeteilt, in denen wir an verschiedenen Stationen gearbeitet haben. Wir haben dabei Weizenkörner auf Steine getan und diese mit einem anderen Stein zerquetscht. Da ist ein bisschen Mehl rausgekommen. Später haben wir Brötchen gebacken, Aufstriche und Obstsalat gemacht.

Pia

 

 

Besuch des Biohof Bakenhus zusammen mit der 3a

Am 19.9.14 haben wir uns gemeinsam mit der 3a den Biohof Bakenhus angeschaut.

Zuerst haben wir etwas über die Tiere dort erfahren. Wir haben uns die Schweine angeguckt und den Kühen durften wir sogar etwas zu fressen geben.

Danach gab es ein leckeres Frühstück.

Anschließend wurde uns etwas über den Wasserkreislauf erzählt, wir durften Kräuter erschmecken und Kartoffeln ausgraben und sammeln.

Das hat richtig viel Spaß gemacht und wir haben viel Neues gelernt.

Gleich geht es los!                                                   Auf zu den Schweinen.

 

Und jetzt zu den Kühen. Die durften wir sogar füttern!

Eine kleine Pause.

Im Kräuterbeet.

Wir graben die Kartoffeln aus.

Die Rehe und die Ziegen.

 

 

 

 Ausflug nach Ostrittrum mit der 2a

 

Wir sind richtig weit gefahren.Dann sind wir angekommen und ich bin schnell zu den Ziegen gerannt. Da waren sogar kleine Lämmchen.Die habe ich gestreichelt. Danach sind Merle, Lotta und ich in die Sonnenschaukel reingegangen. Das hat richtig Spaß gemacht. Dann sind wir in den Märchenwald gegangen. Da haben wir auch richtige Tiere gesehen. Danach bin ich mit Papa Tretboot gefahren. Das hat richtig viel Spaß gemacht. Dann sind wir sogar mit Frau Spille Tretboot gefahren. Danach hatten wir keine Zeit mehr zum Spielen. Das fanden wir doof. Dann sind wir wieder zurück gefahren. Da sind viele Fahrradketten abgesprungen. Wir haben keine Pause gemacht. Als wir wieder an der Schule angekommen sind, hat es geregnet.

Leonie

 

Wir sind mit dem Fahrrad zum Tierpark Ostrittrum gefahren. Wir haben gespielt: Und zwar dass das Schiff untergeht und dass wir Gefangene waren. Wir sind auch Tretboot gefahren.

Wir hatten viel Spaß!

Pia

 

Der Ausflug

Wir sind mit dem Fahrrad zum Freizeitpark Ostrittrum gefahren. Wir haben viele Tiere gefüttert und ich habe Fische gestreichelt. Zum Schluss sind wir mit dem Fahrrad zurück zur Schule gefahren.

Malte

Die kleine Klassenfahrt

Wir waren im Tierpark Ostrittrum. Dort sind wir ganz mit dem Fahrrad hingefahren. Wir haben auch eine Pause gemacht auf einer Bank und neben der Bank war ein Hügel.Oben auf dem Hügel haben miene Freundin und ich Pferde gespielt. Nach einer Stunde waren wir dann da. Dort haben wir uns auf die Spielgeräte gestürzt. Dann durften wir mit der ganzen Klasse 2b und 2a in den Märchenwald. Dort gab es viele Märchen. Dann mussten wir wieder nach Hause und haben keine Pause gemacht.

Hede

 

Wir sind mit dem Fahrrad in den Tierpark Ostrittrum gefahren. Als erstes sind wir in der großen Schaukel gefahren. Dann waren wir im Märchenwald und haben uns Märchen angehört. Dann haben wir auf dem Spielplatz gespielt. Danach sind wir wieder zurück gefahren.

Luke

 

 

 

Fasching 2014

Heute haben wir mit unserer Klasse Fasching gefeiert. Wir haben Spiele gespielt, ganz viel getanzt und geknabbert. Dann haben wir den Umzug durch das Dorf gemacht. Das war toll! Die Samba-AG hat gespielt und unsere Eltern haben uns Bonbons zugeworfen. Auch vom Bürgermeister gab es leckere Bonbons. Anschließend hat die ganze Schule in der Pausenhalle getanzt.

               

 

 

Unsere Weihnachtsfeier mit der 2a

Unsere Weihnachtsfeier haben wir gemeinsam mit der Klasse 2a gefeiert. Unsere Eltern haben super leckere Sachen mitgebracht, so dass wir ein tolles buntes Buffet hatten.

Bevor wir allerdings davon essen durften, kam unser großer Auftritt: Wir haben unseren Eltern das Musical "Der Weihnachtsstern" vorgespielt, das wir seit den Herbstferien gemeinsam mit Frau Robben und Frau Spille eingeübt haben.

Das Tollste war, dass Herr Böckmann uns am Klavier begleitet hat. Vielen Dank!!!

Zum Abschluss haben wir gemeinsam in der Pausenhalle bei Kerzenschein Weihnachtslieder gesungen.

Es war eine tolle Weihnachtsfeier, vor allem wegen unseren Eltern, die alles super vorbereitet haben.

         

 

 

Unser Ausflug in das Theater "Wrede"

Gemeinsam mit der Klasse 2a ging es im Dezember nach Oldenburg ins Theater Wrede. Die Busfahrt dorthin war sehr lustig und das Theaterstück "Schräger Vogel" hat uns super gefallen! Am Ende konnten wir sogar bei der großen Feier der "Verrückten" mitmachen!

         

 

 

ELMAR - Werkstattarbeit im Deutschunterricht

In den vergangenen Wochen konnten die Schüler der Klassen 2a und 2b zusammen an der Literaturwerkstatt "Elmar" arbeiten.

Elmar ist ein kunterbunter Elefant, der mit einer ganz "normalen" Elefantenherde im Urwald lebt. Durch sein Aussehen unterscheidet sich Elmar von den anderen und außerdem ist er der lustigste und pfiffigste Elefant der ganzen Herde.

Eines Tages hat Elmar sein Anderssein aber satt und beschließt sich mit Beeren zu färben, so dass er sich von den anderen nicht unterscheidet. Nun erkennt ihn kein Elefant mehr und schließlich bemerkt Elmar, dass es besser ist sich so anzunehmen wie man eben ist.

Seitdem feiern alle Elefanten einmal im Jahr den "Elmar-Tag". Dann sind alle Elefanten bunt, nur Elmar ist elefantenfarben.

Die Schüler sollten u.a.

- Elmars Geschichte mit Bildern wiedergeben

- Sachaufgaben rechnen

- Ein Elmar-Faltbüchlein herstellen

- Eine selbst erfundene Geschichte über Elmar schreiben

- Einen Elmar flechten

- Ein Bilderrätsel mit verschiedenen Namen der Freunde lösen

...

In der Werkstatt wurde u.a. das sinnentnehmende Lesen und das Schreiben zu Bildern geübt. Aber auch Techniken wie

genaues Ausschneiden, Papierweben, Falten, Spuren verfolgen und das Übertragen von großen Formen in kleine 

waren zu bewältigende Aufgaben.

Durch die Zusammenarbeit beider 2. Klassen konnten die Schüler neue soziale Kontakte erproben. 

 

 

 

 

 

 

Unser Ausflug nach Dötlingen mit der 2a

Wir mussten viel laufen. Wir durften viel klettern.

 

Wir sind zu großen Steinen gegangen.

   

Wir sind über Brücken gelaufen. Da war eine Brücke wo unten Sumpf war.

   

Da war eine Hütte, wo Musikinstrumente drin waren. Eine große Platte wo man drauf trommeln konnte. Da warn Bänder wo Holzstäbe dran waren. Wenn man die berührt hat, haben die Ding Dong gemacht.

  

Wir waren bei einem Baum, der war über 1000 Jahre alt.

Pia

 

 

Ich fand den Spielplatz toll.                      

Ich fand die Brücke toll.

       

Ich fand den Wald toll.

Denise

 

Es war toll. Wir waren im Wald. Dahin sind wir mit dem Bus gefahren. Ich bin im Wald gewandert. Das hat Spaß gemacht.

 

Lukas

 

Klassenfoto 2b