Wir sind die 2a!

19.10.2017 Mit dem RUZ im Hegeler Wald

Im Hegeler Wald

 

Die Klasse 2a hatte einen Vormittag im Hegeler Wald in Huntlosen verbracht und dabei eine Menge gelernt.

 

Lukas: Der Igel rollt sich zusammen, wenn er Angst hat. Er ist schlau. Der Igel braucht im Winter Schlaf. Ich habe ein Igelhaus für ihn gebaut.

 

Max: Arved und ich haben gestern im Hegeler Wald ein Igelhaus gebaut.

Arved: Das ist die Anleitung von Max und meinem Igelhaus.

 

 

Marlon: Ich habe mit Tammo ein Igelhaus aus Stöcken, Blättern, Laub und Zweigen gebaut. Das hat mir Spaß gemacht.

 

Luzia: Eichhörnchen verstecken Nüsse. Eichhörnchen vergessen manchmal, wo sie ihre Nüsse verstecken. Dann wachsen im nächsten Jahr neue Bäume – mit Nüssen.

 

Wiebke: Die Eichhörnchen verstecken Nüsse im Herbst und wir haben das auch selbst gemacht.

 

Tammo: Waldbodenblätter verrotten und werden zu Humus. Asseln, Regenwürmer und Schnecken zerfressen das Laub.

 

Maart: Ich habe mit Tristan und Mats ein Igelhaus gebaut. Stöcker haben wir an einen Baum gelehnt. Wir haben da drüber noch einmal Stöcker gelegt und dann haben wir Blätter darüber gelegt.

 

Lea: Eichhörnchen verstecken Nüsse im Wald für den Winter, wenn sie aufwachen und Hunger bekommen.

 

Ali-Resa: Ich habe Bäume ertastet und dabei eine Augenbinde getragen.

 

05.05.2017 Ausflug nach Dötlingen zusammen mit der 1b

Der Busfahrer hat uns morgens zum Parkplatz "Glaner Braut" gefahren.

Zuerst ging es zu den dicken Steinen. Weil ein Mann seine Freundin nicht heiraten durfte, musste er eine Frau heiraten, die er gar nicht mochte. Die gesamte Hochzeitsgesellschaft wurde zu Stein verwandelt. ;)

In Dötlingen gibt es einen riesigen Baum-Regenschirm.

Wir mussten über einen Holzsteg gehen, der über einen Sumpf führte. Das war gefährlich.

In Dötlingen gibt es einen Baum, der über 1100 Jahre alt ist. Innen ist er schon hohl. Da kann man sich gut verstecken.

 

 

Trommeln mit Morphius

Morphius trommelt mit uns. Das ist toll und macht riesigen Spaß!

      

 

 Eindrücke von den ersten Wochen in der 1a: